Hauptinhalt

Andreas Paetz

Neuer InhaltAndreas Paetz, geb. 1956 in Berlin studierte Geologie und Mineralogie mit den Schwerpunkten Photogeologie und Geochemie. 1982 bis 1986 war er auf dem Gebiet der geochemischen Exploration von massiven Sulfiderzlagerstätten im Rahmen EWG-geförderter Forschungsvorhaben u. a. in Süd-Spanien und Portugal tätig.


Seit 1987 beim Normenausschuss Wasserwesen (NAW) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. tätig, war er zunächst maßgeblich am Aufbau der Normungsgremien zur Boden- und Abfalluntersuchung beteiligt und übernahm für etwa 10 Jahre Aufgaben in den Bereichen Wasserversorgung und Abwassertechnik.

Seit 2002 widmet er sich fast ausschließlich Aufgaben der Umweltuntersuchung (Abfall, Boden, Wasser) und vertritt diesen Aspekt der Normung in verschiedenen Fachgremien, u. a. im Fachbeirat für Bodenuntersuchungen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, im wissenschaftlichen Beirat zum BMBF-Verbundvorhaben „Sickerwasserprognose“ und im Beirat des Instituts für Qualitätssicherung von Stoffsystemen (IQS).

Privat steckt er als Vorsitzender der Rvg. Hellas-Titania Berlin e. V. viel Engagement in den Rudersport. Im Autorenteam des „Handbuchs der Bodenuntersuchung (HBU)“ kümmert er sich um die Schlussredaktion.