In Kooperation mit:
Logo Wiley-VCH

Handbuch der Bodenuntersuchung – HBU

Das „Handbuch der Bodenuntersuchung“ gibt es als Loseblattwerk seit dem Jahre 2000. Mit den regelmäßigen Ergänzungslieferungen ist es ein Standardwerk für die Bodenuntersuchungsverfahren. Über 300 in der Bundes-Bodenschutzverordnung (BBodSchV) zitierte und weitere relevante DIN-Normen und alle wesentlichen Rechtsvorschriften liefern genau die Informationen, die „Bodenkundler“ für Ihre Arbeit brauchen.


Das Loseblattwerk Handbuch der Bodenuntersuchung (HBU) hilft den Überblick zu behalten und die relevanten Verfahren und Untersuchungsmethoden stets griffbereit zu haben. Alle wichtigen DIN-Normen und weiteren Verfahren sind in der Papierfassung im Volltext enthalten.

Auf dieser Internetseite finden Sie detaillierte Verzeichnisse aus dem Handbuch der Bodenuntersuchung, die das schnelle Finden von Verfahren und Methoden erleichtern sollen: das Inhaltsverzeichnis, das Verzeichnis der abgedruckten Dokumente, das Stichwortverzeichnis sowie Erläuterungen für die Benutzung des Werks. Ergänzend finden Sie Verweise und Nutzerorientierte Systematiken zu den relevanten Rechtstexten.

Die Verzeichnisse werden alle drei Monate parallel zu den Ergänzungslieferungen der Papierfassung aktualisiert. Zusätzlich können Sie sich per E-Mail über neue Entwicklungen der Sammlung informieren lassen. Hier können Sie sich für den kostenlosen Newsletter HBU.info anmelden. Falls Sie das Loseblattwerk Handbuch der Bodenuntersuchung noch nicht beziehen, können Sie dieses beim Beuth Verlag oder bei Wiley-VCH bestellen.